Datenschutz Bewerbungsportal

Datenschutzerklärung zum Bewerbungsportal und -management der BMK Gruppe

(BMK Group GmbH & Co. KG, BMK professional electronics GmbH, BMK electronic solutions GmbH & Co. KG, BMK electronic services GmbH)

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Karriereseite. Wir behandeln Ihre persönlichen Daten mit größter Sorgfalt und Diskretion. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden rechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG n.F.). Im Folgenden erklären wir, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung verarbeiten.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung

(DS-GVO) ist die 

BMK Group GmbH & Co. KG,

Werner-von-Siemens-Straße 6

86159 Augsburg,

Telefon: +49 (0)821 – 20788 – 100,

Telefax: +49 (0)821 – 20788 – 101,

E-Mail: info@bmk-group.de(siehe unser Impressum).

 

2. Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Matthias Trampler

fly-tech IT GmbH & Co. KG 

Winterbruckenweg 58 

86316 Friedberg

Telefon: 0821 207111 0

E-Mail: Datenschutz[at]bmk-group.de

Post: Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“

 

3. Datenerhebung

Im Zuge Ihrer Online-Bewerbung werden Ihre für das

Bewerbungsverfahren erforderlichen Daten erhoben und verarbeitet. Hierbei handelt es sich um:

  • Vorname

  • Nachname

  • E-Mail-Adresse

  • Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u.ä. im Wege des Dateiuploads)

 

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, freiwillig weitere Angaben über das Bewerbungsformular zu übermitteln. Dazu zählen:

  • Adressdaten

  • Telefonnummer

  • Schul- und Berufsdaten (Abschluss, Beruf)

  • Foto

 

Zudem werden beim Aufrufen unserer Seite von Ihrem Browser automatisch technische Informationen an unsere Server übermittelt. Dabei handelt es sich um:

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Website, von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur ordnungsgemäßen Anzeige unserer Webseite auf Ihrem System und gewährleistet die Stabilität und Sicherheit des Webauftritts.

 

Allgemeine Datenschutzhinweise

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweisefür weitere Informationen im Hinblick auf die Nutzung unseres Webauftrittes.

 

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne der DS-GVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google:

https://www.google.com/policies/privacy/.

 

4. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus Ihrer Bewerbung im Rahmen unseres Bewerbungsprozesses zum Zweck der

Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 S. 2 BDSG.

Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerbungsverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage dafür ist dabei Art. 6 Abs.1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

Mündet der Bewerbungsprozesses in einem Beschäftigungsverhältnis, werden wir die bereits von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten für Zwecke des

Beschäftigungsverhältnisses gemäß § 26 Abs. 1 BDSG weiterverarbeiten, solange dies für die Durchführung oder Beendigung des

Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist.

5. Datenübermittlung an Dritte

Da dieses Bewerbungsportal Stellen von allen Unternehmen der Unternehmensgruppe enthält, können Ihre Bewerbungsdaten an folgende Unternehmen übermittelt werden:

BMK Group GmbH & Co. KG,

BMK electronic solutions GmbH & Co. KG,
BMK professional electronics GmbH,

jeweils:

Werner-von-Siemens-Straße 6

86159 Augsburg,

Telefon: +49 (0)821 – 20788 – 100,

Telefax: +49 (0)821 – 20788 – 101

E-Mail: info[at]bmk-group.de

 

oder die:

BMK electronic services GmbH 

Feldstr. 2 

86156 Augsburg 

Telefon: +49 821 45574-0 

Telefax: +49 821 45574-895

E-Mail: info[at]bmk-services.de

 

Mit der Eingabe Ihrer Daten erklären Sie sich mit der Nutzung Ihrer Daten in allen konzernrechtlich dem Unternehmen verbundenen Unternehmen einverstanden.

 

Nach Eingabe und Übermittlung Ihrer Daten werden diese an das Unternehmen

Hansalog Services GmbH

Manfred-Wörner-Straße 115

73037 Göppingen

übermittelt, das von uns beauftragt ist, dieses Bewerbungsportal zu betreiben.

 

6. Datenübermittlung in ein Drittland

Eine Datenübermittlung in ein Drittland findet nicht statt.

 

7. Aufbewahrungsdauer der Bewerbungsdaten

Ihre Bewerbungsdaten werden grundsätzlich für die Dauer des Bewerbungsprozesses verarbeitet und gespeichert.

Sollte kein Beschäftigungsverhältnis zustande kommen, werden Ihre persönlichen Bewerbungsdaten spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. 

Dies gilt nicht, sofern Sie bei uns in ein Beschäftigungsverhältnis eintreten, vertragliche und gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Bei der Aufnahme in den Bewerberpool werden Ihre Daten maximal zwölf Monate lang gespeichert.

 

8. Datensicherheit

Um die im Rahmen Ihrer Bewerbung erhobenen Daten vor

Manipulationen, Verlust oder unberechtigten Zugriffen zu schützen, haben wir diverse technische und organisatorische Vorkehrungen getroffen.  

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem Zusatz .. oder am Schlosssymbol in der Adressleiste Ihres Browsers.

 

9. Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,

  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren:

Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Telefon: 0049 (0) 981 53 1300,

Telefax: 0049 (0) 981 53 98 1300,

E-Mail: poststelle[at]lda.bayern.de