Analyse und Optimierung des WE-Anlieferprozesses am Standort Augsburg inklusive Aufbau eines Time-Slot-Verfahrens für Palettenware

Die 1994 gegründete BMK, mit Sitz in Augsburg und über 1.000 Mitarbeitern, ist einer der führenden deutschen Elektronikdienstleister. Wir verstehen uns als Kompetenzzentrum für Elektronikprojekte und begleiten den gesamten Produktlebenszyklus der Kundenprodukte von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum After-Sales-Service. Unser wirtschaftlicher Erfolg bietet sowohl qualifizierten Berufsanfängern als auch erfahrenen Profis ein optimales Arbeitsumfeld.

Wir bieten zum nächstmöglichen Termin eine Abschlussarbeit an. Thema:

Analyse und Optimierung des WE-Anlieferprozesses am Standort Augsburg inklusive Aufbau eines Time-Slot-Verfahrens für Palettenware

An seinem Hauptstandort in Augsburg steht BMK vor der Herausforderung die stetig wachsenden Lieferungen koordiniert zu steuern und abzuarbeiten. In diesem speziellen Fall sollen die Großlieferungen (Palettenware) analysiert werden und unter Einbeziehung der Hauptlieferanten ein Time-Slot-Verfahren für die Anlieferungen im plementiert werden. ziel ist eine im Wochenverlauf gleichmäßige Auslastung des Wareneingangs zu erreichen.

Inhalte:

  • Analyse und Darstellung aller Wareneingangs-Prozesse für Palettenware
  • Analyse der Anlieferzeiten und des Anliefervolumens
  • Konzepterstellung eines möglichen Time-Slot-Verfahrens für Palettenware

Ihre Qualifikationen:

  • Studium der BWL, des Wirtschaftsingenieurwesens mit logistischem Hintergrund
  • Selbständige Arbeitsweise, strukturierte und analytische Herangehensweise an komplexe Aufgabenstellungen
  • Kreativität im Finden von Problemlösungen und Alternativen

Wir bieten Ihnen einen interessanten Einblick in unsere innovative Welt der Elektronikentwicklung und Elektronikdienstleistung. Sie arbeiten selbständig und werden von unseren erfahrenen Kollegen betreut.

Lassen auch Sie sich von Elektronik begeistern und bewerben Sie sich bei uns!

Bewerben